Wien+20: Diakonie Deutschland und Brot für die Welt

Konferenz zum 20. Jahrestag der Wiener Weltmenschenrechtskonferenz 1993

Die Menschenrechte sind - und bleiben - unteilbar!

15. / 16. April 2013

Diakonie Deutschland und Brot für die Welt

Diakonie Deutschland und Brot für die Welt bilden zusammen das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung. Die Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband ist die Dachorganisation der Diakonie in Deutschland. Als evangelischer Wohlfahrtsverband ist sie der soziale Dienst der Kirchen. In der Diakonie arbeiten evangelische Landes- und Freikirchen und über 100 Fachverbände in allen Feldern kirchlicher Sozialarbeit in der Bundesrepublik Deutschland zusammen.

Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland. Das Referat Menschenrechte und Frieden wurde bereits 1977 als Stelle für  „Hilfen für Opfer von Menschenrechtsverletzungen“ eingerichtet. Schwerpunkte der Arbeit des Referats sind der Schutz von Menschenrechten weltweit, insbesondere dem Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen und der Stärkung eines menschenrechtsbasierten Ansatzes in der Entwicklungspolitik sowie Frieden, Konfliktbearbeitung und Migration. Zu diesem Zweck gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit sowie Förderung von nationalen und internationalen Menschenrechtsorganisationen“.

 

Auf dem Bild sieht man das Logo von Brot für die Welt
Logo von Brot für die Welt

Kontakt

Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Str.1
10115 Berlin

Tel.: 030 65211-0
kontakt@brot-fuer-die-welt.de

www.brot-fuer-die-welt.de