Wien+20: Gemeinschaft für Menschenrechte im Freistaat Sachsen

Konferenz zum 20. Jahrestag der Wiener Weltmenschenrechtskonferenz 1993

Die Menschenrechte sind - und bleiben - unteilbar!

15. / 16. April 2013

Gemeinschaft für Menschenrechte im Freistaat Sachsen

Die GMS verfolgt als parteiunabhängige Nichtregierungsorganisation im Freistaat Sachsen insbesondere folgende Ziele:

  • Verbreitung von Kenntnissen über Menschenrechte, vor allem über den Inhalt der internationalen Menschenrechtsverträge und Deklarationen,
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur weiteren Ausgestaltung der menschenrechtlichen Sicherungen im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Sachsen,
  • Analyse der Menschenrechtssituation und Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen sowie
  • Lebenshilfe für von Menschenrechtsverletzungen Betroffene.
Auf dem Bild sieht man das Logo der GMS
Logo der GMS

Kontakt

Gemeinschaft für Menschenrechte im Freistaat Sachsen

Postschließfach 120 609

01007 Dresden

Telefon/Fax 0351-4591273 oder 49 51 857
E-Mail ernst.woit@gms-dresden.de

http://www.gms-dresden.de/