Wien+20: Gesellschaft für bedrohte Völker

Konferenz zum 20. Jahrestag der Wiener Weltmenschenrechtskonferenz 1993

Die Menschenrechte sind - und bleiben - unteilbar!

15. / 16. April 2013

Gesellschaft für bedrohte Völker

Die Gesellschaft für bedrohte Völker setzt sich für ethnische und religiöse Minderheiten, Nationalitäten und Volksgruppen ein, die von Genozid und Ethnozid bedroht sind oder in ihren sonstigen Rechten als Gruppe beeinträchtigt werden.

Arbeitsformen sind medienwirksame Kampagnen und Aktionen, Informationsdienste für die interessierte Öffentlichkeit und Unterstützungstätigkeit für Minderheiten und Volksgruppenvertreter.

Die GfbV besteht in sechs europäischen Ländern. Sie hat Beraterstatus bei der UNO.

Auf dem Bild sieht man das Logo der Gesellschaft für bedrohte Völker
Logo der Gesellschaft für bedrohte Völker

Kontakt

P.O.Box 2024
D-37010 Göttingen
Geiststraße 7
D-37073 Göttingen

Tel. +49-551-49906-0
Fax +49-551-58028

info[at]gfbv.de

http://www.gfbv.de/